Das Projekt:

Unser Weg von Deutschland bis zum Kap Finisterre, in Spanien – und wieder zurück.

Über uns:

Wir heißen Christine und Marlon und haben uns vorgenommen, den weiten Weg von Deutschland aus bis zum Ende der Welt zu gehen (Kap Finisterre). Mit dabei sind unsere zwei wanderfreudigen (Pack-) Ziegen Bonnie und Carou, die einen Teil des Gepäcks tragen.

Konkret wollen wir Höfe, Gemeinschaften und Projekte erwandern. Gegen Kost und Logis helfen wir gerne mit. Den Ziegen reicht hingegen ein Stückchen Wiese, um sich heimisch zu fühlen.

Gemeinsam freuen wir uns auf spannende Orte, Menschen und Abenteuer. Wir suchen nach neuen Erfahrungen und schließen dabei nicht aus,  auch mal länger an einem Ort zu bleiben.

Unsere Ziegen sind auf Wege fernab von großen Straßen und Städten angewiesen. Übliche Verkehrsmittel, wie etwa Auto, Bus und Bahn,  ebenso wie Jugendherbergen und Hotels kommen für uns daher nicht in Frage. Nicht zuletzt sind es auch die Ziegen, die uns dazu gebracht haben, unsere Reise zu Fuß und im Zelt anzutreten. 

Das Gehen zu Fuß und das Zelten in der Natur schenkt uns die Zeit, die es benötigt, die Schönheit der Welt bewusster wahrnehmen zu können.

Unser Weg und alles was uns begegnet soll unser Ziel sein.

Da wir nur zu Fuß unterwegs sind, haben sich die Jakobswege als gut erschlossene Fernwanderwege für unser Vorhaben angeboten.

Auf nach Spanien!

Wir sind gespannt! 

Wir sind gespannt wie es mit den Ziegen „läuft“, wie lange und wie gut unsere Ausrüstung hält und wir sind gespannt auf unsere kleinen und großen Pannen sowie auf all unsere Abenteuer.

Wir sind gespannt darauf, ob wir Heimweh haben werden.

Unsere Homepage soll uns helfen dies zu überwinden. So können unsere Freunde und unsere Familie immer sehen, wo wir sind und was wir so tun. Darüber hinaus soll sie uns auch mit all jenen verbinden, die uns auf unserer Reise treffen und vielleicht sogar ein Stück begleiten sowie mit all jenen, die uns unterstützen und die Daumen drücken.

Also let’s goat!